Wolfcraft Laminatschneider

Ein guter und günstiger Laminatschneider 

Wolfcraft Laminatschneider LC 205 TestDer Wolfcraft Laminatschneider überzeugt mit guter Leistung und einem fairen Preis. Er gehört in jeden Haushalt, weil er nicht nur Laminat, sondern auch vergleichbare Stoffe problemlos zuschneidet. Der Wolfcraft LC 200 ist der kleine Bruder des VLC 300, aber ebenso leistungsfähig und auch für Menschen mit kleinerem Geldbeutel geeignet.

Der Wolfcraft LC 200 Test

Dieses Gerät ist besonders formschön und schlicht gehalten, es kürzt mühelos Laminat, Parkett und Holz. Endlich Aufatmen in der Wohnung: Dieser kleine Kraftprotz ist äußerst leistungsfähig, aber gleichzeitig staubarm und extrem leise. Früher war es notwendig, mit Elektrogeräten, Strom und Säge an die Verlegung eines Laminatbodens heranzugehen. Heutzutage gelingt das dank Klicksystem viel einfacher. Benötigt wird nur dieser leichte Laminatschneider, der besonders Zimmerecken passend mit Laminat ausstatten kann. Zurück zur Handarbeit? Das klingt anstrengend, ist es aber nicht. Die Technik hat in den letzten Jahren immense Fortschritte gemacht, sodass die Klinge dieses Gerätes extrem scharf und dennoch sicher in der Handhabung ist. Fast ohne Druck gleitet diese durch das gewünschte Material und kürzt dieses auf jede erdenkliche Länge.

Dank des Wolfcraft Laminatschneider LC 200 haben Sie das ideale Gerät zum kleinen Preis

Die Klinge kann nicht mehr verschleißen und ist auch gegenüber härteren Gegenständen tolerant. Holz, Parkett, Laminat – alles kann von diesem Gerät mühelos bearbeitet werden. Bis zu 11 Millimeter Dicke und 21 Zentimeter Breite werden akzeptiert, dabei ist das Gerät sehr kompakt und kraftvoll. Trotz der beeindruckenden Schneideleistung ist das Eigengewicht des Gerätes relativ gering, außerdem liegt es gut in der Hand. Dank großem Haltegriff und idealer Hebelwirkung kann sich das Material nicht lange der scharfen Klinge widersetzen. Selbst ungeübte Personen können den Laminatschneider bedienen, eine Einarbeitung ist nicht erforderlich.

Der Wolfcraft LC 200 Test zeigt, dass es nicht immer teuer sein muss!

Der Unterschied zu seinem großen Bruder, dem VLC 300, liegt darin, dass er eher für kleinere Flächen ausgelegt ist. Er dient deshalb dem spontanen Einsatz, wenn beispielsweise ein kleinerer Raum mit Laminat oder Parkett ausgelegt werden soll. Die anfallende Arbeit erledigt der Wolfcraft LC 200 mühelos, sollte jedoch nicht im Dauerbetrieb verwendet werden. Fortgeschrittene und professionelle Handwerker sollten deshalb auf größere Geräte ausweichen. Trotz seiner geringeren Größe ist das Gerät nicht nur für Laminat, sondern auch für weiches Holz, Edelholz und Parkett geeignet. Je nach Härte des Materials sollte die Dicke angepasst werden. Dabei kann der Anwender aber keinen Fehler machen: Es ist so gut wie unmöglich, die Klinge stumpf zu bekommen, sofern keine extrem harten Materialien damit geschnitten werden. Die Materialauflage sollte jedoch nur so dick sein, dass die Klinge diese relativ mühelos durchdringt. Bei Holzarten sollte die maximale Dicke von 11 Millimetern deshalb nicht unbedingt ausgereizt werden, 5-8 Millimeter schafft das Gerät dagegen mühelos. Dank des Wolfcraft LC 200 Test sehen Sie, dass die Geräte nicht immer teuer sein müssen um zu überzeugen!

Zum Sparangebot vom Wolfcraft Laminatschneider auf amazon.de

Hier gelangen Sie zum großen Laminatschneider Test – Hier klicken

KWB Laminatschneider Test
X4 TOOLS Profi Laminatschneider Test